Die Sonn hat sich mit ihrem Glanz gewendet...

"Die Sonn hat sich mit ihrem Glanz gewendet..."

Sandtner-Orgel der Basilika St. Peter, Dillingen
(Ersteinspielung)

Bach-Dupré | Sinfonia aus der Kantate BWV 29
Bach-Liszt | Adagio aus BWV 1017
Bach | Toccata und Fuge F-Dur BWV 540

Höller | Choral-Passacaglia op. 61
Liszt | Präludium und Fuge über BACH

Wagner | Pilgerchor aus „Tannhäuser“
Wagner | Vorspiel zu „Parsifal“
Wagner | „Festmusik“ aus „Die Meistersinger von Nürnberg“

Erhältlich bei ifo-classics

Die Sonn hat sich mit ihrem Glanz gewendet...

"Karl Höller – Vol.7"

Geistliche Vokalwerke - Weltersteinspielung
Kuhn-Orgel (1999/III/52) im Großen Konzertsaal der
Hochschule für Musik und Theater München

CD 1
„Missa brevis” für gemischten Chor a cappella op. 3
„Sechs Geistliche Gesänge“ für Sopran und Orgel op. 17
„Eine kleine Weihnachtsmusik“ für Frauenchor, Violine und
Orgel op. 12b

CD 2
„Missa pro defunctis“ für Chor und Orgel op. 14

Madrigalchor der Hochschule für Musik und Theater München
Prof. Tanja Wawra (Leitung), Isabelle Lambelet (Violine),
Heidi E. Meier (Sopran), Axel Flierl (Orgel)

Erhältlich bei www.ambitus.de.

Die Sonn hat sich mit ihrem Glanz gewendet...

"klangwelten"

Basilika Ottobeuren

"Dreifaltigkeitsorgel" (Riepp 1766)
de Grigny | "Veni Creator"
Bach | "Komm, Heiliger Geist, Herre Gott" BWV 651

"Marienorgel" (Steinmeyer 1957/Klais 2002)
Reger | "Halleluja! Gott zu loben" op. 52 Nr. 3
Höller | Ciacona op. 54
Duruflé | Tryptique sur le "Veni creator" op. 4

Die CD "Klangwelten" ist im Fachhandel und über
ifo-records erhältlich.

Nächstes Konzert

09. Juni 2019, 10:00 Uhr
Dillingen | Basilika St. Peter
Geistliche Musik für Violoncello und Orgel

Barbara Flierl (Violoncello) – Axel Flierl (Orgel)
Werke von Frédéric Chopin (Largo op. 65), Camille Saint Saëns (Prière op. 158) und Ernest Bloch (Prayer)
12. Juni 2019, 21:00 Uhr
Florenz (I) | Auditorio FCRF
Tamburini-Orgel (1974/III/57)

Werke von Bach, Händel, Schumann, Respighi und Nieland
28. Juni 2019, 20:00 Uhr
Nürnberg | St. Sebald
Orgelnacht zur Eröffnung der Internationalen Orgelwoche (ION)

„BACH-Spuren in Europa“
Werke von Ottorino Respighi, Jan Nieland, Francis Poulenc, Jean Langlais, Ernst Ludwig Leitner und Enjott Schneider